Wir garantieren Qualität an europäischem und Welt-Niveau in Übereinstimmung mit dem TÜV Qualitätsmanagementsystem ISO 9001:2015
in TÜV SÜD Management Service GmbH, München, Deutschland

SPEZIELLE PRODUKTE

SPORT / OFF-STRASSE / ANDERE

  • Standard Klasse
  • Premium Klasse
  • Sport Extreme
  • Sport Klasse
  • Special Klasse

INNOVATIONEN / PATENTE

  • Stop Microbe
  • Neo Mag
  • ICS Technology

NEUE SORTIMENTGRUPPEN

MS European Production Distribution Automotive Group

Auto-Batterien Ca-Ca

Auto-Batterien Ca-Ca

Auto-Batterien Li-Ion

Auto-Batterien Li-Ion

Keilriemen und Keilrippenriemen

Keilriemen und Keilrippenriemen Master-Sport

Kugel und Rollenlager

Kugel und Rollenlager

Öle

Öle

Coil Springs

Coil Springs
en it pl ua ru
  • Automechanika Shanghai (28.11-1-12.2018)
OE & Aftermarket
ISO IATF 16949*
EU Funds
YouTube - Produktkatalog - 5500 Artikel
YouTube - Notizie
Großhandel Bestellplattform (B2B)
Promo
TecDoc Free
16 Rallye Dresden - Breslau 2010

1. Allgegenwärtiger Staub und unmenschliche Hitze - so kann man in Kürze die diesjährige Auflage der Rallye Dresden- Breslau beschreiben.

2. Der mörderische Kampf auf schwierigem Terrain, extreme Temperaturen und der überall durchdringende Staub bildeten eine nicht einfach zu lösende Aufgabe für die Teams und Besatzungen.
Jedoch die Erfahrung des Teams und die auf namibischen Sand und in der marokkanischen Wüste geprüften Teile von MS ermöglichten einen Spitzenplatz im Feld von 170, in der Kategorie PKW, startenden Teams.

3. Wie immer ist jeder Start des MS Teams gleichzeitig ein Test der produzierten Teile und erarbeiteten Lösungen. Vor Beginn und nach Ende jeder Etappe, wurden Besatzung und Fahrzeug einer Kontrolle durch unsere Spezialisten unterzogen, bei der die Fahrer auch ihre Einschätzungen in Bezug auf die Funktionsweise der eingebauten MS Teile gaben.

4. Leider absolvierte das MS Team die "Verrückte Arena", wie sie die Rallye Dresden-Breslau nannten mit einer werkseingebauten Kupplung, die bei der Überwindung eines der Hindernisse im Terrain kaputt ging.
Das Serviceteam befand sich auf Höhe seiner Aufgaben, die ganze Situation wie folgend umschreibend "Wir wechselten Differenziale mitten in der Wüste, da schweißen wir auch Gangschaltungen, bis zu den Knien im Schlamm stehend?".

5. Der Verlust von 3 Stunden war bei dieser Etappe jedoch schon nicht mehr aufzuholen.
Die Besatzung, die den Verlust um jeden Preis wieder Wett machen wollte, belegte von da ab ausschließlich Plätze unter den ersten 10, was einen 18. Platz im Gesamtklassement bei Ende der Rallye zur Folge hatte.

6. Ohne die Havarie der Gangschaltung hätte unsere Besatzung den 2. Platz erreicht.

7. Das Auto wurde wie immer den Mitarbeitern der Projektions - und Forschungsabteilung zu Untersuchungen übergeben - um die Innovation und Qualität der von der Firma Master-Sport angebotenen Produkte zu erhöhen.




Technische Unterstützung - 16 Rallye Dresden - Breslau 2010- Die Veranstaltung beginnt in Dresden und endet in Breslau.

- Strecke mehr als 1400km.

- Neue Streckenabschnitte in der Umgebung von Dresden.

- Zwei zusätzliche völlig neue ganztägige Etappen in Polen.

- Online Überwachung der Rallyefahrzeuge.

- 130 PKWs

- 50 LKWs

- 60 Motorräder

- 50 Quads



So in etwa lässt sich in Kürze ?Klein Dakar? beschreiben, wie die Rallye Dresden-Breslau genannt wird, die vom 26.06.-03.07. 2010 stattfindet.

Diese prestigeträchtigste ?Cross Country? Veranstaltung auf dem Gebiet Deutschlands und Polens führt durchs Gelände, hauptsächlich auf Truppenübungsplätzen in Westpolen, von Żagan bis nach Drawsko.
Sie findet auf schwierigem Terrain statt und setzt zusammen aus Abschnitten, wo die Schnelligkeit zählt, Geschicklichkeitstests und speziellen Abschnitten, die direkt vor Beginn der Etappe bekannt gegeben werden.

Dank des großen Engagements wurde die Rallye Dresden-Breslau zur derzeit größten Rallye für Fahrzeuge der Klassen Enduro, Quads, Geländewagen und LKWs in diesem Teil Europas.

Es ist also nicht verwunderlich, dass dort eine von Master-Sport unterstützte Mannschaft nicht fehlen darf.



http://www.rallye-breslau.com/
Libya Adventure Tour 2009Master-Sport-Testwagen stehen vor einer neuen Herausforderung. Diesmal wird unser Team Irrwege und Sand von Libyen zurücklegen.
Ausführlichen Tests unter schweren Bedingungen unterliegen neue Stoßdämpfer, die dadurch gekennzeichnet werden, dass Dämpfungskraft von Straßenbedingungen abhängig ist.
Außerdem werden mal wieder Filter getestet. Das Filterpapier wird mit synthetischen Fäden bereichert. Dadurch steigt der Wirkungsgrad der Filterung, wobei der niedrige Strömungswiderstand erhalten bleibt. Bei der Luft-, Öl- und Kraftstofffilterung werden Verunreinigungen unterschiedlicher Größe in einzelnen Schichten des Filterpapiers gesammelt.
Bremsbeläge, bei denen eine neue Mischung angewandt wurde, werden in großen Wagen mit maximaler Belastung getestet.
Dichtungen für Radnaben - Innovatorische Konstruktion der Dichtung mit Feder für Radnabe wurde benutzt. Die Feder drückt die Dichtung der Lager zu.
Wir testen die Dichtung und die Widerstandsfähigkeit gegen Staub, während lang anhaltender Bestäubung und bei hohen Temperaturen.

Murmansk Trial Expedition

MAROCCO-DAKAR Desert Expedition 2008Master-Sport Team hat im Marokko-Dakar Rallye teilgenommen, bald detaillierter Bericht von Rallye...

Master Sport als Sponsor der Tourenwagenmeisterschaft in Europa Firma Master Sport gibt i diesem Jahr eine technische Unterstützung einem der Spitzenwettbewerber der Meisterschaft Tomasz Czopik, der Mitsubishi Lancer Evo IX fährt. Die, während der ersten Elimination eingeleitete Mitarbeit, hat jetzt den Gewinn bei den Europas Meisterschaften zum Ziel. Der perfekte Service und neue technische Lösungen helfen uns den Erfolg zu sichern.
Master-Sport Production
Afrika Test-RallyeStechende Sonne, allgegenwärtiger Staub, extreme Bedingungen nehmen nicht nur die Teilnehmer der Afrika Test-Rallye hart ran. Äußerst schwierige Ortschaften, erschöpfende Fahrbedingungen, extreme Ausbeutung der Fahrzeuge – unter diesen Bedingungen ist nicht nur der Mensch ein Schwachpunkt, sondern es kann auch jedes Equipment, jedes Teilstück und jede Mechanik versagen. Wassermangel, Sand und Schlamm können sogar die besonders für diese Bedingungen gerüsteten Wagen zum Stehen bringen.

Ziel der Afrika - Rallye ist den Kontinent in der kürzesten Zeit zu erobern. Die kürzeste Zeit, d.h. die kürzeste Strecke zurücklegend – Rennen durch unwegsames Gelände, es sind überwiegend und vor allem ausschließlich menschen- und wagenfeindliche Strecken.

An der erschöpfenden Afrika Test Rallye nahm das Team „Sport“ teil. Unsere Autos wurden für die spartanischen Bedingungen, die in Afrika vorherrschen, umgerüstet, indem die Mehrheit der serienmäßig eingebauten Schlüsselteile der Wagen durch andere Elemente ersetzt wurde. Mit völligem Vertrauen auf unsere so gut gerüsteten Wagen begaben wir uns auf den Weg… und wurden nicht enttäuscht. Zwar blieben unsere Wagen mehrmals im Sand sowie im Schlamm stecken oder sie kamen über die Strecken mit herausragendem scharfem Gestein hängen, aber unser Team gelang ohne größere technische Probleme, in ganzer Besetzung, erfolgreich ans Ziel. Die Überwindung Afrikas, in so einem starken, guten Stil, ist für uns ein großer Erfolg.

Afrika Test-Rallye - presentation

Ukrainische MeisterschaftDas Gespann Trutniew Wadim und Iwan Daniliszyn, deren Generalsponsor die Firma Master-Sport ist, belegten in der Ukrainischen Straßenmeisterschaft 2006 und in einer Etappe Europapokal der Klasse A-3 in Jalta den ersten Platz. In der Gesamtwertung der ukrainischen Meisterschaft 2006 in Bergfahrten belegten sie den dritten Platz. In diesen Rennen wurde der Wagen „BA3“ 2112 der Klasse A-3, mit einem erlaubten Hubraum bis 2000cm³ präsentiert.
Der Wagen wurde mit Autoteilen der Firma Master Sport der Serie Sport Extreme und Sport Klasse u.a. mit Zündleitungssätzen, Lagersätzen und Zündkerzen ausgestattet. Unsere Teile bestanden diesen Praxistest und garantierten den Sieg unserer Mannschaft.
Russische StraßenmeisterschaftIn einigen Europäischen Ländern sind wir nicht nur im Verkauf unserer Produkte erfolgreich, sondern auch in Autorennen.
Die Rennmannschaft Master Sport gewann zweimal – 2004 und 2005- den Pokal Russlands in der Klasse der Serienwagen mit Hubraum bis 1600 cm³.
* In der erweiterten Implementierungsphase